goeflanDas Dorf Göflan liegt am Fuße des Nördersbergs, teilweise im Gebiet des Nationalparks Stilfserjoch und ca. 1,5 km vom Ortskern von Schlanders entfernt. Göflan hat einen besonderen Schatz – das „weiße Gold“ – den Marmor. Der Göflaner Marmorbruch befindet sich auf ca. 2.250 m und ist der höchste Marmorbruch Europas. In Göflan werden Kultur, Brauchtum und Tradition noch groß geschrieben und man stößt dort auch ganz bestimmt noch auf den einen oder anderen typischen Vinschger.

 

 

St. Martins KircheSt. Martin mit besonders schönen Flügelaltären aus dem 15. Jh. und einem barocken Hochaltar, sowie die kleine Walpurgiskirche, innen mit spätgotischem Reichtum geschmückt, mit einem Netzgewölbe mit 33 runden und schildförmigen Schlusssteinen und Konsolen ausgestattet.

www.goeflanermarmor.it

 

Copyright © Schlanders Marketing (fotobybodini.it)